Workshop:
Inbound Schweiz
Bewilligungen, Steuern, Sozialversicherungen, für Entsandte und lokale Angestellte

Workshop auf Deutsch
Freitag, 30. Oktober 2019 | 9:00-17:00 GET | Baarerstrasse 23 | 6300 Zug

Betreff
Die Schweiz schränkt den Eintritt in den Schweizer Arbeitsmarkt von Ausländern ein obwohl mehr Fachkräfte aus dem Ausland eingestellt werden und Projekte international angelegt werden. Neue Themen entstehen in den Bereichen Arbeitserlaubnis, Sozialversicherung und Steuern. Was müssen Sie über die Bewilligungsanträge für die Schweiz, die Sozialversicherung und das Steuerrecht in der Schweiz wissen? Was müssen Sie beachten, um rechtskonform zu sein? Und nicht zuletzt, wo können Sie "verhandeln"?


Zielgruppe
CFO es; COO's, Line Manager und HR, die Ausländer für die Arbeit in der Schweiz rekrutieren oder für ausländische Mitarbeitende und Entsandte in der Schweiz verantwortlich sind. Dieser Workshop ist auch für Ausländer geeignet, die persönlich betroffen sind.



Workshop Inhalt

Bewilligungen

  • Wann ist eine Meldung und/oder eine Arbeitsbewilligung in der Schweiz erforderlich.

  • Welche Art von Arbeitsbewilligungen gibt es in der Schweiz. Wo und wann muss man diese beantragen.

  • Welche Zuständigkeit hat ein kantonales Amt und wie kann man darauf Einfluss nehmen.

  • Was ist zu beachten, wenn ausländische Arbeitnehmer in der Schweiz arbeiten, aber im Ausland beschäftigt bleiben.

  • Was geschieht mit der Schweizer Arbeitserlaubnis, wenn der Inhaber im Ausland arbeiten muss.


Steuern

  • Wie das Schweizer Quellensteuersystem funktioniert und welche Art von Abzügen Firmen machen können.

  • Wann und wie das Einkommen ausländischer Arbeitnehmer, mit oder ohne Schweizer Arbeitsvertrag, in der Schweiz besteuert wird.

  • Mit welchen Ländern die Schweiz ein Doppelbesteuerungsabkommen hat und wie es angewendet werden kann.

Sozialversicherungen

  • Wie das Schweizer Sozialversicherungssystem funktioniert und wo die Fallstricke sind.

  • Wann Ausländer in der Schweiz versichert sein müssen.

  • Anwendung vom Sozialversicherungsgesetz für Entsandte in der Schweiz, sowie bei Kranken- und Unfallversicherungen.


Workshop Leiterin
Dagmar Richardson - Beraterin & Dozentin für Global Mobility, International HR Services AG Zug

Kosten
(inkl. Erfrischung in den Pausen und Mittagessen)
CHF 780 / pro Person
CHF 680 / pro Person, HRSZ Mitglieder und Kunden

Material
Ergänzend zum Workshop-Material werden Sie mit schriftlichen nationalen und internationalen Vorschriften Gesetzen versorgt. Die Teilnehmer erhalten auch Verweise auf wichtige Links, auf denen sie Informationen über zukünftige Änderungen finden können.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmens
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges entgegengenommen und sind verbindlich. Programmänderungen stellen keinen Grund für die Stornierung einer Reservierung dar. Die Stornierung der Anmeldung kann bis 4 Wochen vor dem Workshop kostenlos erfolgen. Zwischen der vierten und zweitenWoche werden Ihnen 50% der Kosten in Rechnung gestellt. Bei weniger als 2 Wochen bis zum Workshop oder im Falle eines Nichterscheinens werden Ihnen die vollen Kosten in Rechnung gestellt. Gerne nehmen wir ohne Aufpreis einen Ersatz entgegen.

2019 - Zeit zum Browser aktualisieren